Sie sind hier:

Arktis-Kreuzfahrten 2018

Hundeschlitten-Nordgrönland

Nordpol - Eiscamp Barneo

Spitzbergen - Eisbären

Nordpol - Eisbrecher

Spitzbergen - Eisbären

Spitzbergen - PLA09

Russlands Ferner Osten

Spitzbergen - PLA10

Spitzbergen - PLA11

Wrangel Island

Spitzbergen - PLA13

Grönland Disko-Bucht

Spitzbergen - Kvitøya

Spitzbergen-Grönland

Nordwestpassage

Ostgrönland - Polarlichter

Hudson Bay - Eisbären

Antarktis Kreuzfahrten 2017/18

Antarktis Kreuzfahrten 2018/19

Ecuador + Galapagos 2018

Reisetipps

Reisemessen 2018

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Warum PolarNEWS

PolarNEWS lesen

Impressum

Kontakt

Reiseprospekt bestellen


Jedes Jahr, im April wird in der Nähe des Nordpols auf dem Packeis das Eiscamp Barneo eingerichtet. Im März 2011 wurden erstmals die 4-wöchigen Aufbauarbeiten von einem Filmteam begleitet. Eine spezielle Herausforderung für Mensch und Technik, da die Temperaturen im März bis minus 40 Grad Celsius fallen können. Die Schwierigkeiten an diesem Projekt waren die grosse Kälte und die enormen Distanzen. Gedreht wurde gleichzeitig in der Zentrale in Moskau, mit Interviews verschiedenster Behörden und Regierungsstellen, sowie in Murmansk, Spitzbergen und am Nordpol. «Es war ein riesiges Abenteuer und eine grosse Ehre für uns, dass wir die Aufbauarbeiten und den Betrieb des Camps miterleben durften», so Heiner Kubny von PolarNEWS. Für das Projekt Barneo benötigten wir mit den Vorbereitungen, den Dreharbeiten sowie die Fertigstellung des Filmes insgesamt 18 Monate. Dass erstmals ein «Ausländisches» Filmteam mit dabei sein durfte und dass die Wahl auf uns fiel war an und für sich schon speziell.» Wir bedanken uns ganz herzlich für das Engagement von Alexander Orlov, Präsident von Polus in Moskau für den tollen Filmauftrag sowie der Fallschirmspringer-Truppe für ihren professionellen Auftritt und kameradschaftlicher Hilfe.

Dauer: 44:30 Minuten
Sprache: deutsch


Die DVD wird kostenlos abgegeben

Vorname *
Nachname *
Strasse Nr. *
PLZ Ort *
E-Mail *
Nachricht
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *


Das PolarNEWS-Filmteam drehte ab dem 9. März 2011 während 6 Wochen an verschiedenen Drehorten den Film «Nordpol - mit dem Eisbrecher»
v.l.n.r: Werner Breiter, Simon Usteri, Rosamaria Kubny, Heiner Kubny


And the Winne is... ...erneut Werner Breiter

Wir haben uns schon fast daran gewöhnt, dass Werner Breiter vom PolarNEWS-Filmteam regelmässig Preise und Anerkennung abholt.

Werner Breiter bei der Siegerehrung umringt von der Kärntner Prominenz.

Wie im Vorjahr durfte Werner Breiter die Goldmedaille und den Sonderpreis für «Aussergewöhnliche Kamera» von Sabine Dahinden in Empfang nehmen.

Interview in Murmansk beim Beladen der Iljuschin-76, v.l.n.r. Heiner Kubny, Alexey Zhdanov, Werner Breiter, Simon Usteri und Logistik-Chef Dimitry Glagolev.

Los geht's, kurz vor dem Absprung aus 3000 Meter über dem Nordpol stärken sich Heiner Kubny und Werner Breiter nochmals.

Nach dem Abwurf mussten zuerst die Kameras geborgen werden. Durch den harten Schlag bei der Landung brachen die Halterungen und die Kameras baumelten an den Sicherungsschnüren.

Werner Breiter bei Dreharbeiten am Nordpol bei einer Temperatur von -34° Celsius und arktischem Sturm.